Herford – Kampf um die Vielfalt

Der Box-Sport-Club Haspe 1949/97 eV nahm vom 29.09.-30.09.2018 an der zweitägigen Herforder Stadtmeisterschaft „Kampf um die Vielfalt“ teil.

Das Turnier wurde vom BSV Herford 1929 eV und dem Stadtsportbund Herford ausgetragen. Insgesamt kamen sechs Athleten des Traditionsvereines zum Einsatz, die alle einen starken Eindruck hinterließen.

Ezequiel Augusto besiegte im Halbfinale Leon Poelker vom TV Papenburg durch TKO in der zweiten Runde.
Im Finale sagte der Gegner kurzfristig ab, so dass der Hasper Ezequiel den 1. Platz belegen konnte.

Aleks Georgiev konnte seinen Gegner Lenz Fetzko (SC Minden) einstimmig nach Punkten besiegen. Im Finale stand er Yura Abrahamya vom Gastgeber BSV Herford gegenüber. Aleks boxte ganz souverän und erzielte harte Treffer. In der zweiten Runde brach der Ringrichter das Kampfgeschehen ab und Aleks gewann damit durch RSC in der zweiten Runde.
Somit belegte auch er den 1. Platz des Herforder Turnieres in seiner Gewichtsklasse.

Altin Murati besiegte im Halbfinale Duhan Erdogan aus Osnabrück in einem technisch hochwertigen Kampf ganz souverän nach Punkten.
Im Finale stand er Furkan Arslan vom BBC Remscheid gegenüber. Obwohl der Hasper Altin mehrere gezielte Treffer landete und strategisch sehr clever geboxt hat, wurde der Remscheider zum Erstaunen aller Beteiligten zum Sieger erklärt. Hier wurde bereits ein Rückkampf mit dem befreundeten BBC Remscheid vereinbart.
Altin Murati belegt damit den 2. Platz.

Adhurim Malijci besiegte im Halbfinale den Mindener Iordanus Tsakontnis einstimmig nach Punkten. Im Finalkampf traf er, deutlich geschwächt, auf Sher Ali Sakhizda vom PSV Unna. Der Hasper Adhurim dominierte das Kampfgeschehen und gab dem älteren Gegner keine Gelegenheit zu kontern.
Er wurde einstimmig zum Sieger des Finalkampfes erklärt und belegte den 1. Platz des Halbweltergewichtes.

Im Männer Leichtgewicht vertrat Safar Ahmadi, nach einem Freilos im Halbfinale, die blau weißen Vereinsfarben des BSC Haspe. Gegen den erfahrenen Alibaba Hashimi aus Espelkamp blieb Safar leider chancenlos und konnte nur an Erfahrung gewinnen.
Er belegte den 2. Platz in dieser Gewichtsklasse.

Auch die Königklasse +91kg Schwergewicht wurde von dem Hasper Boxclub dominiert. Hier standen im Finale der Hasper Agron Bala und Servan Wipperfürth aus Holzhausen im Ring. Agron machte wie immer einen kurzen Prozess und siegte durch KO indem er seinen Gegner in der zweiten Runde auf die Brette schickte.

Die beeindruckende Bilanz des Boxclub Haspe vom Wochenende:
6 Turnierteilnehmer
9 Kämpfe mit Hasper Beteiligung,
7 Siege,
2 Niederlagen
und damit 4x Gold (1. Platz) und 2x Silber (2. Platz).

Damit verlässt der Boxclub Haspe als einer der erfolgreichsten Vereine dieses Turnier.

Neben dem sportlichen Erfolg ging es den Hasper Boxern mit der Teilnahme als Stützpunktverein „Integration durch Sport“ auch darum ein Zeichen zu setzen. Die Veranstaltung wurde unter dem Slogan „Kampf um die Vielfalt“ ausgetragen.

Fotos www.boxclub-haspe.de: Die Delegation der Hasper Faustkämpfer beim Turnier „Kampf um die Vielfalt“ in Herford.

Hasper Boxer in Herford "Kampf um die Vielfalt"

Hasper Boxer in Herford „Kampf um die Vielfalt“

Hasper Boxer in Herford "Kampf um die Vielfalt"

Hasper Boxer in Herford „Kampf um die Vielfalt“

No Replies to "Herford - Kampf um die Vielfalt"